Sonderschau: 3D-Druck live

Mit der ersten „Maritime 3D-Printing Show Area” schaffte die Weltleitmesse der maritimen Wirtschaft erstmals eine eigene Bühne für die innovative Produktionstechnologie, die die globalen Warenströme verändern und die Schifffahrt in vielen Bereichen revolutionieren wird.

Massive Zeiteinsparungen, die Senkung von Bau- und Materialkosten sowie erhebliche Gewichtsreduktionen zählen zu den ökonomischen und ökologischen Vorteilen des 3D-Drucks, dessen Potenzial von der Just-in-time-Ersatzteilversorgung bis hin zur Fertigung ganzer Schiffe reicht.

2021 werden auf vergrößerter Ausstellungsfläche in der Halle A2 erneut namhafte, und in diesem Jahr auch internationale, Aussteller auf der Sonderschau ihre Angebote und ihr Know-how präsentieren. Neben dem Projektpartner Maritimes Cluster Norddeutschland (MCN) stellten sich die Experten den Fragen der Fachbesucher, die unterschiedliche Verfahren im Bereich der additiven Fertigung vor Ort live erleben dürfen.

Prof. Claus Emmelmann, Leiter Fraunhofer-Einrichtung für Additive Produktionstechnologien

Die additive Fertigung erlaubt Konstruktionen mit einer beliebigen,
bisher noch nicht vorstellbaren Komplexität.

Mehr Informationen zur „Maritime 3D-Printing Show Area” erhalten Sie auf der Partner-Webseite des MCN.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf der SMM 2021.

Referenten 2018

Marcus Ortloff

Gefertec GmbH

Additive manufacturing with arc and wire (3DMP®) – actual status and potentials of a promising technology for maritime applications

Mehr lesen...

Dr.-Ing. Lars Greitsch

Mecklenburger Metallguss GmbH

MMG – 3D print in large scale

Mehr lesen...

Ralf Frohwerk

SLM Solutions Group AG

Metal-based 3D Printing – how maritime industry can benefit from the automotive experiences

Mehr lesen...

Dr. Marco Göttsche

S.M.I.L.E.-FEM GmbH

Shape optimization for 3D Printing – Is the outcome worth the effort?

Mehr lesen...

Kontakt

In Kooperation mit