Hier beantworten wir häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie eine Übersicht der häufig gestellten Fragen. Sollten wir hier eine Antwort schuldig bleiben, beantwortet unser Service-Center Ihre Frage gerne telefonisch oder per E-Mail.

FAQs für Besucher

Die SMM wird  2021 aufgrund des Verlaufs der Corona-Pandemie und den daraus resultierenden Reisebeschränkungen als  rein digitales Event durchgeführt. Willkommen zur SMM DIGITAL – the martime business hub.

Aussteller können sich für eines der digitalen Pakete auf unserer Website entscheiden und sich so vom 2.-5. Februar 2021 auf der SMM DIGITAL und dann noch anderthalb Jahre bis zur SMM 2022 dem Potential von 50.000 Kontakten unserer maritimen Datenbank präsentieren.

Hier werden Firmenprofile und Produktprofile der Aussteller durch Suchalgorithmen für Besucher gezielt zugänglich gemacht. Der digitale Messebesuch ist kostenlos. Das umfangreiche Live-Programm der SMM Konferenzen ist kostenpflichtig. Als Newsletter-Abonnent halten wir Sie ab Januar regelmäßig auf dem Laufenden und weisen Sie auf neue Highlights im Programm hin.

Wir bündeln das gesamte Angebot der internationalen maritimen Branche in diesem Jahr unter www.smm-hamburg.com. Indem Sie sich kostenfrei auf dieser Plattform registrieren, haben Sie Zugriff auf vielfältigen Branchencontent, finden dank Aussteller- & Produktprofilen einen repräsentativen Markt- und Unternehmensüberblick der maritimen Branche mit vielfältigen Interaktionsmöglichkeiten, wie Terminanfragen, Chats, bis hin zu Matchmaking. Für das Konferenzprogramm können Sie sich kostenpflichtig registrieren, der Ticketshop öffnet am 01.12.2020.

Die Website der SMM funktioniert mit allen modernen Browsern in gängigen Betriebssystemen (Windows, Mac) ohne weitere Zusatzprogramme. Die Apps werden für Android und iOS (iPhone) in den bekannten App Stores veröffentlicht – dort erhalten Sie detaillierte Angaben über die Mindestanforderungen.

Die nächste reguläre SMM findet vom 6. bis 9. September 2022 statt.

Aus dieser Informationsübersicht sind keine rechtlichen Ansprüche abzuleiten. Änderungen und Irrtümer vorbehalten, aktueller Stand: 04.11.2020