Präventive Schutzmaßnahmen der Hamburg Messe und Congress

(Stand 27.03.2020)

Mit Blick auf das Corona-Virus hat die Hamburg Messe und Congress GmbH wie alle deutschen Messeveranstalter zahlreiche Maßnahmen ergriffen, um die Messeteilnehmer bestmöglich zu schützen. Diese Maßnahmen basieren auf den Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation WHO und anerkannten wissenschaftlichen Organisationen wie dem Robert-Koch-Institut.

Organisatorische Maßnahmen:

  • Einsatz von desinfizierenden Reinigungsmitteln auf dem gesamten Messegelände sowie Verteilung von Handdesinfektionsflaschen
  • Erhöhung der Reinigungsintervalle der WC-Anlagen und Waschräume während der Auf- und Abbauphase der Veranstaltung
  • Erhöhung der Reinigungsintervalle der WC-Anlagen und Waschräume während der Veranstaltungszeit
  • Erhöhung der Reinigungsintervalle der Türgriffe, Handläufe von Treppen und Rolltreppen, EC-Automaten, Aufzugknöpfen etc. auf dem gesamten Messegelände
  • Informationen über die offiziellen Hygiene- und Präventionstipps der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA) in den WC-Anlagen und Waschräumen